Historie - Hausverwaltung Grabowski e.K.

Direkt zum Seiteninhalt

Historie

1.08.1986:  
Gründung als Einzelunternehmung unter der Bezeichnung:
Albert Grabowski
Hausverwaltung Wohnungsverwaltung
von Herrn Albert Grabowski
 
01.07.1990:
Bezug Büroräume an der Knechtstedener Straße 19 in Dormagen - Horrem.
 
01.01.1991:
Als Angestellter trat ich in die Firma ein und nahm in den Folgejahren an zwei Zertifikatslehrgängen zum Thema Haus- und Wohnungsverwaltung bei der IHK in Mönchengladbach teil, die ich mit sehr guten Noten absolvierte.
 
21.11.2000:
Bedingt durch Änderungen des „Handelsgesetzbuch“ wurde diese Firma als „eingetragener Kaufmann“ im Handelsregister eingetragen. Seit dieser Eintragung lautet die Firmenbezeichnung:
Albert Grabowski e.K.
Hausverwaltung   Wohnungsverwaltung
Mit dieser Handelregistereintragung (Amtsgericht Neuss: HRA 5444) habe ich, Albert O. Grabowski Prokura erhalten, was ein erster Schritt zum Generationenwechsel gewesen ist.
 
01.01.2005:
Meine Eltern haben entschieden, sich mit zu diesem Datum aus der Verwaltungsarbeit in den Ruhestand zurück zu ziehen. Somit habe ich die Firma Albert Grabowski e.K. zu diesem Zeitpunkt in zweiter Generation übernommen.
 
01.04.2006:
Die erste Version der Homepage wurde freigeschaltet.
 
15.12.2008:
Die neuen Büroräume an der „Helbüchelstrasse 2a“ in Dormagen-Mitte werden bezogen und ein Postfach eingerichtet.
 
05.10.2018:
Erteilung der Erlaubnis nach § 34 c Gewerbeordnung (Rechtsstand: 01.08.2018) zur Ausübung der Tätigkeit als Wohnimmobilienverwalter durch den Rheinkreis Neuss.
2020:
Trotz „Corona“ konnten unter bestimmten Umständen und Mehraufwendungen alle Wohnungseigentümerversammlungen bis zum Spätsommer durchgeführt werden.
  
2021:
Obwohl es weitere Corona-/Covideinschränkungen gegeben hat, konnten auch hier alle Verwaltungsbeiratsrechnungsprüfungen und Wohnungseigentümerversammlungen mit deutlichen zeitlichen Verzögerungen und Versammlungsauflagen bis zum Herbst 2021 durchgeführt werden.
 
2022:
Die Covidkrise beendete sich, aber dafür begann der Ukrainekrieg und es gab erhebliche Energiekostensteigerungen, die zu einer deutlichen Verunsicherung bei Eigentümern und Mietern geführt hat. Aber durch Hausverwalter-Rahmenverträge mit der EnergieVersorgungDormagen waren alle Energiekosten Gas und Strom entsprechend gedeckelt und alle Objekte ohne Ölheizung und Fernwärme sind von diesen ampelpolitisch gewollten Kostensteigerungen verschont geblieben.
 
2023:
Es gab erhebliche Verzögerungen bei der Erstellung von Hausgeld- und Mietnebenkostenabrechnungen für das Vorjahr, weil die staatliche „Winterhilfe“ zwar geflossen ist, aber deren abrechnungstechnische formaljuristische Behandlung / Darstellung in den jeweiligen Heizkostenabrechnungen unklar war. Zusätzlich hat es das zuständige NRW-Landesministerium erst am 14.06.2023 geschafft die Formulare zur Beantragung der „Winterhilfe“ für Heizöl und/oder Feststoffe (z.B.: Holz) freizuschalten; die Bearbeitung der jeweiligen Anträge hat dann bis in den September gedauert. Die letzte reguläre Wohnungseigentümerversammlung des Jahres konnte somit erst in der zweiten Novemberhälfte stattfinden.
 
Frühjahr 2024:
Die Energiekosten 2023 waren weiterhin hoch und für die formaljuristisch korrekte Behandlung bei den Heizkostenabrechnungen 2023 bezüglich des „EnergieWärmePreisBremseGesetz“ und zusätzlich der CO-2-Steuer-Berechnungen sorgen aktuell immer noch zu erheblichen Abrechnungsverzögerungen. Hinzu kommt, dass wir als Immobilienverwalter von unseren Kunden für Lieferzeiten und Fachkräftemängel bei beauftragten Unternehmen verantwortlich gemacht werden und uns gegen entsprechende Vorwürfe verteidigen müssen, was leider sehr viel wertvolle Arbeitszeit in Anspruch nimmt.
  
Die zeitaufwändige und von der Stadt Dormagen mit einem „Einfamilienhausmülltonnendeckelrandereignishorizont“ dilettantisch gestartete Aktion Müllgefäße mit Transpondern zu versehen hat bereits zu weiteren deutlichen Arbeitszeitverlusten geführt. Irgendwie ist der Eindruck entstanden, dass die Immobilienverwalter die „Sklaven des Dormagener Steueramtes“ geworden sind.
Albert Grabowski e.K.  Hausverwaltung  Wohnungsverwaltung
Helbüchelstraße 2A,  41539 Dormagen     Postfach 10 01 46
Telefon: 02133 47 05 27   Telefax: 02133   4 57 45    E-Mail: info@grabowski-verwaltungen.de
Zurück zum Seiteninhalt